Das Relais Alcova del Doge in Mira ist ein hübsches, romantisches 3-Sterne-Charme-Hotel, das sich in einem antiken Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, im Herzen der wundervollen Riviera del Brenta, dem antiken Urlaubsort der venezianischen Adelsfamilien, erstreckt. Noch heute ist diese Gegend ein beliebtes Ziel, um die zauberhaften Venezianischen Villen zu bewundern. Ein Fahrradausflug mit anschließender Besichtigung, oder ein Tag auf den “Burchielli”-Booten, die während der warmen Jahreszeit die Gewässer des Brenta befahren und für eine Besichtigung der Villen anlegen, verwandeln sich in ein unvergessliches Erlebnis.

Willkommen

Hotel Relais Alcova del doge

Leicht zu erreichen vom Hotel Relais Alcova del Doge in Mira sind Venedig, 15 Km und Padua, 20 Km. Bequeme öffentliche Verkehrsverbindungen, die alle halbe Stunden bis zirka Mitternacht fahren, sind das ganze Jahr über verfügbar und halten nur 200 m vom Hotel.
wo wir sind
angebote
eine unvergessliche Anreise

Romantische Atmosphäre

Für eine unvergessliche Anreise in Venedig, mit einer wundervollen Überfahrt über die Venezianische Laguneund den Canale della Giudecca, empfehlen wird den Terminal Fusina zu erreichen, der 8 Km vom Hotel Relais Alcova del Doge in Mira entfernt liegt, und dort das Vaporetto zu nehmen, das Sie in nur 20 Minuten zu der berühmten Riva delle Zattere bringt, von wo aus Sie nach einem kurzen und entspannenden Spaziergang zumMarkusplatz gelangen. Die faszinierenden Venezianischen Villen der Riviera del Brenta, darunter die Villa Widmann Foscari Rezzonico, die Barchessa Valmarana, die Villa Foscari La Malcontenta und die Villa PisaniLa Nazionale”, befinden sich wenige Minuten von uns entfernt und sind zweifellos eine Besichtigung wert, die wir Ihnen kombiniert mit einem Fahrrad-, Auto- oder Bootsausflug anbieten!

Zudem trennen uns nur 15 Km vom Bahnhof von Venedig Mestre, 20 Km vom Flughafen von Venedig und 15 Km vom Hafen von Venedig. Auf Anfrage stellen wir einen kostenpflichtigen Transferservice zur Verfügung.

Unser Relais bietet eine gemütliche, romantische und gleichzeitig familiäre Atmosphäre, die von den Besitzerinnen Michela und Sabrina auf geschmackvolle und fantasievolle Weise geschaffen wurde. Mit großer Sorgfalt und Akkuratesse wurden die einzelnen Möbel, Einrichtungsgegenstände und Stoffe in Trödelläden, Geschäften für Modernariat und auf Antiquitätenmärkten ausgewählt und dem Fußboden aus originalen venezianischen Terrazzo-Fliesen, den Holzdeckenbalken und den originalen Fresken der Hall der ursprüngliche Glanz zurückgegeben.